Reisen. Arbeiten. Leben.

Es ist doch immer das Gleiche. Vor jeder Reise frage ich mich, was ich denn einpacken soll. Und wenn die Reise dann auch noch mehrere Monate dauert, ist es umso wichtiger, dass ich das Richtige mit dabei habe.

Aus diesem Grund teile ich nun meine Liste der 8 nützlichsten Gadgets für digitale Nomaden mit dir:

  1. Kompressionstaschen
  2. Powerbank
  3. Mobiler WLAN-Hotspot
  4. Reiseadapter
  5. Camping Besteck
  6. Wasserdichte Handyhülle
  7. Smartphone-Safe
  8. Microfaser Handtuch

digitale-nomaden-gadgets-3


1. Kompressionstaschen

Kompressionstaschen

Die Nummer Eins meiner digitalen Nomaden Gadgets: Pack- und Kompressionstaschen oder sogenannte Packing Cubes. Die Taschen funktionieren eigentlich ganz einfach. Sie haben zwei Reißverschlüsse. Einer ist zum Zumachen und und der andere drückt die ganze Kleidung in den Taschen noch einmal zusammen, damit die Luft dazwischen so gut es geht verschwindet.

Ich habe drei dieser Kompressionstaschen in verschiedenen Größen. Die kleinste benutze ich für Unterwäsche, Socken und Bikinis. Die mittlere und die große Tasche für den Rest meiner Kleidung.


2. Powerbank

Powerbank

Damit ich nicht plötzlich irgendwo im nirgendwo mit leerem Handy dastehe, habe ich auch eine mobile Ladestation dabei. Als digitale Nomadin habe ich mir extra eine starke Powerbank gekauft, mit der ich auch meinen Laptop laden kann.

Vor allem während meines Camping-Trips in Neuseeland konnte ich meine Powerbank wirklich gut gebrauchen, denn ich hatte mehrere Tage keine Möglichkeit meine Geräte an eine Steckdose zu stecken.


3. Mobiler WLAN-Hotspot

Mobiler WLAN-Hotspot

Handy und Laptop sind geladen. Jetzt fehlt nur noch eine zuverlässige Internetverbindung. Ich habe mir dafür einen mobilen WLAN-Hotspot zugelegt. Der Router ist nur rund 10x5 Zentimeter groß und passt somit in jede Hosentasche.

Der Vorteil des Hotspots ist, dass ich nur eine SIM-Karte benötige und mit meinem Laptop und meinem Smartphone ganz einfach surfen kann.


4. Reiseadapter

Reiseadapter

Wirklich nervig, aber leider notwendiges Gadget für digitale Nomaden sind Reiseadapter. In vielen Länder, wie zum Beispiel in Australien, Neuseeland, den USA oder Japan, schauen die Steckdosen anders aus als in Europa. Daher ist es wichtig einen universellen Reiseadapter mit im Gepäck zu haben. Ich rate zu einem, der neben der herkömmlichen Steckdose auch noch USB-Anschlüsse hat. So kannst du deinen Laptop und dein Handy gleichzeitig laden.


5. Camping Besteck

Camping Besteck

Meine kleine rosafarbene Messer-Gabel-Löffel-Kombination konnte ich nun schon wirklich oft gut gebrauchen. Egal, ob es in meinem Airbnb nur Stäbchen gibt oder ich in den Park zum picknicken gehe, mit meinem All-in-One Camping Besteck bin ich bin für alles gewappnet.


6. Wasserdichte Handyhülle

Wasserdichte Handyhülle

Was wäre ein Leben als digitaler Nomade ohne Strand und Meer? Um die schönsten Momente nicht nur vom Land, sondern auch vom Wasser aus festzuhalten, habe ich auch eine wasserdichte Handyhülle dabei. Ich steck das Handy rein, mach die zwei Klappen oben zu und schon kann es losgehen.

Mein persönliches Highlight mit meiner wasserdichten Handyhülle waren die Unterwasseraufnahmen, die ich beim Schnorcheln von den Schildkröten auf den Gili Inseln ganz einfach mit dem Smartphone machen konnte.


7. Smartphone-Safe

Smartphone-Safe

Falls das Handy aber beim Schwimmen doch einmal am Strand bleiben soll, habe ich mir einen Smartphone-Safe gekauft. Das hört sich jetzt vielleicht spektakulärer an als es ist, aber der Safe ist wirklich nützlich – und daher auch in meiner Liste der nützlichsten Gadgets für digitale Nomaden. Von Außen sieht er nämlich aus wie die Packung einer Sonnencreme. Innen drinnen ist er aber leer, sodass ich problemlos meine Wertsachen darin verstauen kann.


8. Microfaser Handtuch

Microfaser Handtuch

Und zu guter Letzt: mein geliebtes Microfaser Handtuch. Im Vergleich zu normalen Handtüchern nimmt es extrem wenig Platz weg. Zusammengelegt ist es nur rund 15x10x3 Zentimeter groß und ich kann es einfach in meinen Rucksack packen.

Vor allem für einen Ausflug zum Strand ist das Microfaser Handtuch praktisch. Ich habe es aber auch in Hostels genutzt, die kein kostenloses Gästehandtuch zur Verfügung gestellt haben. In solchen Situationen ist es schon praktisch so ein kleines Handtuch, das noch dazu schnell trocknet, dabeizuhaben.


Dieser Artikel enthält meine persönlichen Empfehlungen in Form von Affiliate-Links. Wenn du etwas über diese Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dadurch ändert sich der Preis für dich aber nicht.