Reisen. Arbeiten. Leben.

Begleite mich auf meine Reise nach Thessaloniki! Auf meiner Entdeckungstour zeige ich dir die schönsten Plätze und die besten Lokale der hippen Hafenstadt.


Thessaloniki Karte

Thessaloniki ist Griechenlands zweitgrößte Stadt. Aber wo liegt Thessaloniki eigentlich? Die Hafenstadt befindet sich in einer Bucht im nördlichen Griechenland in der Region Makedonien, aber sieh es dir selbst in meiner Thessaloniki Karte an:


Wetter Thessaloniki

Ab April herrschen in Thessaloniki sieben Monate lang Traum-Temperaturen. Beispielsweise ist das Wetter in Thessaloniki im Oktober im Durchschnitt noch spätsommerlich warm mit Temperaturen um die 23°C. Die Stadt ist also ein perfektes Reiseziel, für alle, die ihren Sommer noch ein bisschen verlängern möchten – so wie wir.
Darum heißt es für uns noch etwas Sonne tanken vorm kalten österreichischen Winter. Der Wettergott meint es sogar richtig gut mit uns und beschert uns Mitte Oktober noch Temperaturen bis zu 27°C, also darf ich meine Sommer-Röcke noch ein letztes Mal in dieser Saison ausführen.

Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
Max. in °C 9 12 14 20 25 29 32 31 27 23 16 11
Min. in °C 2 3 5 11 15 19 21 21 16 13 9 4

Flughafen Thessaloniki

Mit den Gedanken den kalten Temperaturen in Wien zu entfliehen, schauen wir einfach mal nach Flügen in den Süden. Wohin die Reise gehen soll, ist für uns nebensächlich. Wir wollen wieder etwas Neues entdecken und noch ein bisschen länger Sommer haben. Dabei springen uns die günstigen Flüge nach Thessaloniki sofort ins Auge. Ich war ja noch nie in Griechenland und bin aber immer schon gespannt darauf das Land und seine Kultur zu entdecken. Wir zögern also nicht lange und buchen unsere Flüge nach Thessaloniki.


Hotel Thessaloniki

Thessaloniki ist eine pulsierende Metropole, die – zumindest kommt es mir so vor – niemals schläft. Um all das nicht zu verpassen, rate ich dir ein Hotel zwischen der Uferpromenade und der Egnatia Straße zu nehmen. Das ist die perfekte Gegend, um all deine Entdeckungstouren in der Stadt starten – egal, ob bei Tag oder bei Nacht.

Booking.com

Mietwagen Thessaloniki

Thessaloniki liegt zwar am Meer und besitzt eine wunderschöne Uferpromenade, an der sich ein Spaziergang zum Sonnenuntergang lohnt, hat aber leider keinen Strand. Aber was wäre eine Griechenland-Reise ohne dort einen Strand gesehen zu haben? Das denken wir uns auch und nehmen uns deshalb für einen Tag einen Mietwagen in Thessaloniki.

Das Auto Mieten in Thessaloniki funktioniert schnell und einfach und ehe wir uns umsehen, düsen wir mit unserem roten VW Polo Richtung Chalkidiki los. Falls du das Gleiche vorhast, mach auf jeden Fall einen Ausflug in das kleine Dorf Afytos und zum Varkes Strand. Dort erwarten dich ein wunderschöner Sandstrand und glasklares, türkisblaues Wasser. Bei solchen Bedingungen können wir einfach nicht nein sagen und beenden dank der warmen Temperaturen unsere Badesaison stolz am 16. Oktober.

Mitte Oktober und das Wasser hat noch immer 20°C

Thessaloniki Sehenswürdigkeiten

Auch wenn Thessaloniki keinen Strand hat, so gibt es doch einiges zu sehen in Griechenlands zweitgrößter Stadt.

Weißer Turm

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit in Thessaloniki ist der weiße Turm. Der Turm diente früher als Befestigungsanlage und Gefängnis und beherbergt heute ein Museum. Außerdem besitzt er eine Aussichtsterrasse, von der du einen schönen Blick über die Stadt genießen kannst.
Allerdings haben wir den Turm nur von Außen bewundert und sind für die schöne Aussicht ganz woanders hingewandert...

Trigonion Turm

... und zwar zum Trigonion Turm, der in der Oberstadt liegt und einen Teil der Stadtmauer bildet. Und wie der Name schon vermuten lässt, liegt die Oberstadt oben auf dem Hügel, gut 130 Meter über dem Meer. Ich liebe es ja von Türmen, Dachterrassen, Hügeln oder Bergen auf Städte und Täler hinunterzublicken und der Ausblick von der Terrasse vor dem Trigonion Turm ist einfach unglaublich.

Was für ein toller Blick über Stadt und Meer

Vlatades-Kloster

Vom Trigonion Turm geht es für uns weiter zum Vlatades-Kloster, das etwas unterhalb der Oberstadt liegt. Das byzantinische Kloster ist UNESCO-Weltkulturerbe und definitiv einen Besuch wert. Besonders gut gefällt mir die einzigartige Architektur und der liebevoll angelegte Garten, in dem wir eine kleine Auszeit nehmen bevor wir wieder ins Zentrum hinunterwandern.

Der Garten des Klosters lädt zum Verweilen ein

Platia Aristotelous

Thessalonikis Sehenswürdigkeiten befinden sich aber nicht nur oben am Hügel, sondern auch wenige Meter über dem Meeresspiegel. Der Platia Aristotelous, also der Aristoteles-Platz, ist ein riesiger Platz, der von der Promenade bis zur anschließenden Fußgängerzone reicht. Wir queren den Platz unzählige Male, denn er liegt Mitten in der Stadt und du kannst ihn kaum verpassen.

Hagia Sophia

Aber was wäre eine Liste an Thessalonikis Sehenswürdigkeiten ohne Kirche? Die Griechen sind ein sehr gläubiges Volk und die Hagia Sophia stellt eines der wichtigsten Gotteshäuser in Thessaloniki dar. Besonders ist, dass sich in ihr Mosaike aus dem 8. und 9. Jahrhundert finden.

Die Hagia Sophie ist nicht nur von Außen beeindruckend

Römische Agora

Thessaloniki ist eine Stadt mit viel Geschichte. So fand man in den 1960er Jahren zufällig ein eine römische Agora, die sich Jahrhunderte unter der wachsenden Metropole versteckt hat. Heute liegt die Agora mitten im Zentrum, rundherum Wohnbauten aus der Moderne – ein spannender Kontrast, wie ich finde.

Wie es wohl sein muss einen Balkon mit Blick aufs Forum Romanum zu haben?

Rotunde des Galerius

Nicht unweit vom Forum Romanum befinden sich noch mehr Relikte aus der Römerzeit. Die Rotunde des Galerius ist ein rundes Gebäude, das an das Pantheon in Rom erinnert. Man könnte sagen, dass das Bauwerk die älteste Kirche der Welt darstellt, denn es wird seit dem 4. Jahrhundert nach Christus als solche genutzt.

An was erinnert dich dieses Bauwerk?

Galeriusbogen

Das weiteres Relikt ist kaum zu verfehlen. Der Galeriusbogen ist ein noch gut erhaltener Triumphbogen aus dem Jahr 303 n. Chr. und wurde zum Sieg Galerius' über die Perser errichtet.

Neu und Alt direkt nebeneinander

The Zongolopoulos Umbrellas

Doch in Thessaloniki gibt es nicht nur Sehenswürdigkeiten aus der Römerzeit und dem alten Byzanz, sondern auch moderne Kunst. Die Zongolopoulos Umbrellas sind eine moderne Kunstinstallation des griechischen Bildhauers Giorgos Zongolopoulos. Vor allem im Licht des Sonnenuntergangs sehen die vielen Regenschirme besonders toll aus. Ich kann gar nicht mehr aufhören Fotos davon zu machen.

Was gibt es Schöneres als einen Sonnenuntergang am Meer

Restaurant Thessaloniki

Thessaloniki ist ein wahres Paradies für Foodies. Im Stadtzentrum gibt es an nahezu jeder Straßenecke coole Cafés, hippe Bars und einladende Restaurants. Leider ist eine Woche in Thessaloniki viel zu kurz, um sich überall durchzukosten, aber die folgenden Lokale können wir sehr empfehlen. Leider schaffe ich meistens nicht Fotos vom Essen zu machen, weil ich sofort zuschlage.


Thessaloniki Ausflüge

Nicht nur in, sondern auch rund um Thessaloniki gibt es viel zu entdecken. Beispielsweise ist der Olymp, das höchste Gebirge Griechenlands, nur gut 70 Kilometer Luftlinie von der Stadt entfernt. Solltest du keine Lust haben, ein Auto in Thessaloniki zu mieten, mach doch eine geführte Tour:


Abschließend kann ich sagen: Meine erste Griechenland-Reise war richtig toll und sehr sehr lecker. Mit einigen Gewürzen im Gepäck geht es für mich zurück ins herbstliche Wien, wo ich ein bisschen Griechenland in meine Küche bringen werde. Also, wenn jemand leckere Rezepte hat, nur her damit!

Thessaloniki ist definitiv einen Besuch wert!

Dieser Artikel enthält meine persönlichen Empfehlungen in Form von Affiliate-Links. Wenn du etwas über diese Links buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Dadurch ändert sich der Preis für dich aber nicht.